Gemüse-Confit

Gleich vorab. Ich liebe es zu konfieren.

Bedeutung: Eine Methode des Garens von Fleisch und Gemüse in Fett.


Da der Eigengeschmack des Gargutes aufgrund des Fettes nicht weichen kann, wirst du sowohl beim Gemüse, als auch beim Fleisch einen intensiveren Geschmack wahrnehmen. Zusätzlich verwandelt sich dabei das Fett in pures Gold ;) denn das Öl saugt während des garens den ganzen Geschmack des Gargutes auf und kann unter anderem im weiteren Verlauf als Vinaigrette herangezogen werden. Probier es aus, du wirst sehen es wird dich überzeugen!

Hier auf dem Bild wurde die Paprika mit einer Kichererbsenfüllung gefüllt. Das schnelle Dressing des Spinates besteht aus dem Gemüse Confit und einer halben frisch gepressten Zitrone. Sehr gerne sende ich dir ein ausführlicheres Rezept hierfür zu, jedoch möchte ich in diesem Post das Konfieren von Gemüse in den Vordergrund stellen.



davor danach Angerichtet auf Spinat


Schwierigkeitsgrad 1/5 & Dauer ca. 1 Stunde

Zutaten

- Gemüse der Saison (Foto: Champignons, Tomaten, Spargel, Knoblauch)

- Kräuter der Saison (Foto: Koriander, Petersilie)

- natives Olivenöl (extra virgine olive oil)

- Knoblauch ganz

- Salz

Zubereitung

Zuerst die frischen Kräuter auf den Boden der Auflaufform geben, dann das Gemüse welches du konfieren möchtest. die Form mit so viel Olivenöl bedecken bis das Gemüse gut bis zur Hälfte im Öl schwimmt. Alles durchmischen, stark salzen und ab in den Ofen. Bei 150 Grad ca. 35-40 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben


Tipp: Das Gemüse muss nicht vollständig bedeckt sein, sollte aber Kontakt zum Öl haben. Das Confit darf niemals kochen! Das Gemüse (Bsp. Tomaten) ist gar, wenn es beim Anstechen mit einem Holzstäben durch und durch weich ist und die ersten Häute aufplatzen.


Gutes Gelingen!




0 Ansichten